Die Arbeitsmedizinische Assistenz 4.0

Arbeitsmedizinische Assistenz 4.0

Durch die Digitalisierung werden wir in den nächsten Jahren eine deutliche Veränderung unserer Arbeitswelt erleben. Der technische Fortschritt entwickelt sich permanent weiter und viele Computer übernehmen die Arbeit. Eine grundlegende Veränderung der Arbeitswelt kann daher nicht verleugnet oder ignoriert werden. Dadurch entstehen neue Anforderungen an Arbeitnehmer, aber auch an Führungskräfte im Industrie- und Dienstleistungssektor.

Die Digitalisierung sorgt unter anderem dafür, ist eine Beschleunigung, eine Vernetzung und eine Flexibilisierung der Arbeit zunimmt. Einfache Arbeitsabläufe, die im Vorfeld manuell ausgeführt wurden, werden immer mehr verschwinden. Durch digitale Abläufe ist es möglich, komplexere Aufgaben und Aufgabenstellungen zu lösen, was dafür sorgt, dass kognitive Anforderungen nicht nur bei den Mitarbeitern, sondern auch bei den Unternehmen in ihrer Gesamtheit permanent ansteigen werden.

Um diese Aufgaben bewältigen zu können, ist es wichtig, dass neben der Digitalisierung auch immer die kommunikativen Fähigkeiten im Auge behalten werden. Nur wenn Unternehmen miteinander und auch innerhalb des Unternehmens selbst gut kommunizieren, ist es möglich, die Aufgaben der Zukunft zu meistern.

Auch in der Arbeitsmedizin ist es so, dass der digitale Wandel zu neuen Ansätzen für den Arbeitsschutz 4.0 führt. Die präventive Arbeitsgestaltung muss neu entwickelt und erforscht werden. Datenbrillen, Exoskelette und andere Assistenzsysteme, die digital gesteuert werden und die in Zukunft viele Arbeiten unterstützen, erleichtern oder übernehmen werden, müssen nicht nur erkundet werden, sondern auch effektiv in den Arbeitsplatz eingebaut werden.

Nur so ist es möglich, die Mitarbeiter darauf vorzubereiten, ihre körperlichen wie aus physischen Belastungsfaktoren zu verringern und dafür zu sorgen, dass die Anforderungen der neuen Arbeitswelt auch in vollem Umfang erfüllt werden können. Vor allen Dingen arbeitsmedizinische Assistenten und Assistentinnen helfen dabei, das Unternehmen und die Arbeitnehmer auf Veränderungen der zukünftigen Arbeitswelt grundlegend vorzubereiten. Unter anderem in Form von Weiterbildungen, Seminaren und individuellen Schulungsmaßnahmen.